Sportstech
 CX610 Crosstrainer

CX610

267 Bewertungen
4 von 5

Bester Preis: 298€
Stand: 2019-11-03 04:00:18

Jetzt bei Amazon bestellen!

Der Sportstech CX610 ist ein beliebter Crosstrainer im mittleren Preisbereich. Er ist einer von vier Crosstrainern der deutschen Firma Sportstech. Als Besonderheiten gelten die umfangreichen Trainingsprogramme sowie die Möglichkeit, sich mit einem Tablet über eine Sportapp zu verbinden. Damit können nicht nur Trainingsdaten übertragen werden, sondern sogar ein virtueller Lauf simuliert werden.

shop-660w

Aussehen und Verarbeitung

Mit seinem schlanken Design und den neutralen Farben, macht der CX610 Profi Crosstrainer von Sportstech einen guten Eindruck. Als Materialien kommen Aluminium und Kunststoff zur Verwendung. Da der Crosstrainer eher kurz gehalten ist, kommen nur 4 Standfüße zum Einsatz. Dadurch kann es sein, dass die ersten Trainings, insbesondere bei schwereren Trainierenden, etwas wackelig sind. Die Einzelteile selbst halten jedoch fest und klappern nicht.

Die Farben des Crosstrainers sind hauptsächlich auf Schwarz und Grau beschränkt, ab und zu gibt es zusätzlich noch rote Akzente an den Pedalen oder dem Laufrad. Zwischen den langen Pedalarmen gibt es die Mittelkonsole mit Trainingscomputer. An diesem sind auch die Griffe mit den Handpulssensoren angebracht.

Sportstech CX610 Seitenansicht groß
© InnovaMaxx GmbH – sportstech.de

Direkt unter der Konsole befindet sich die Trinkflaschenhalterung. Von dort geht es weiter zu den Pedalen und dem Laufrad. Wie für einen echten Crosstrainer üblich befindet sich das Laufrad hinten. Dadurch dass der CX610 generell sehr kurz ist, sind die Pedale neben dem Laufrad entlanggeführt. Was an Platz an dieser Stelle gespart wird, wirkt sich leider negativ auf den Q-Faktor aus. Aber weiter unten mehr hierzu.

An den beiden vorderen Standfüßen sind die Transportrollen angebracht. Diese berühren den Boden allerdings nur wenn der Crosstrainer gekippt wird. Dann kann man ihn einfach an eine andere Stelle rollen.

Maße

Die Maße des CX610 sind sehr kompakt. Zwar lässt sich der Crosstrainer nicht zusammenklappen, dafür benötigt er auch voll aufgebaut nur wenig Raum. Mit einer Länger von 132 cm ist er sogar deutlich kürzer als viele gleichwertige Modelle. Die Breite liegt mit 66 im unteren Durschnitt, also auch hier ein guter Wert. In der Höhe gibt es bei Crosstrainern naturgemäß auch nur wenig Spielraum. Mit lediglich 155 cm liegt diese aber auch im eher niedrigen Durschnitt. Dennoch haben die Pedalarme eine gute Höhe, wodurch Personen jeglicher Größe damit trainieren können.

An ihrem höchsten Punkt erreichen die Pedale in etwa 40 cm vom Boden aus. Dieses Maß ist wichtig, denn anhand dessen kann man bestimmen wie hoch die minimale Raumhöhe sein muss. Im Fall des Sportstech CX610 müssen also 40 Zentimeter auf die eigene Körpergröße gerechnet werden. Das würde für den Fall eines 1,80 großen Mannes, also eine minimale Raumhöhe von 2,20m bedeuten. Darauf sollte man aber auf jeden Fall noch etwas zur Sicherheit hinzurechnen. Damit ist der Crosstrainer für die meisten Räume gut geeignet. Für Kellerräume oder Dachgeschosse lohnt es sich aber hier genau nachzurechnen.

Trittflächen des Sportstech CX610 Crosstrainers
© InnovaMaxx GmbH – sportstech.de

Die Trittflächen des CX610 sind 37 cm lang und mit einer Anti-Rutsch Matte ausgekleidet. Dadurch bieten sie genug Platz, auch für große Füße, und sorgen für einen sicheren Halt. Zusätzlich lassen sich die Trittflächen 3-stufig verstellen, um noch mehr Anpassung an den Trainierenden zu ermöglichen. Die Plastik-Ränder sind nach Außen und nach Hinten offen, wodurch ein Hängenbleiben mit dem Schuh vermieden wird.

Q-Faktor

Eine große Schwachstelle des CX610 von Sportstech ist der Bauweise geschuldet. Denn wie bei echten Crosstrainern befindet sich das Schwungrad hier hinten. Da der Crosstrainer jedoch zusätzlich sehr kurz und kompakt ist, müssen die Pedale am Rad vorbei geführt werden. Daraus folgt ein höherer Abstand der zwischen den Pedalen entsteht. Dieses Maß wird Q-Faktor genannt und gehört zu den wichtigsten Kriterien bei Crosstrainern. Denn je größer dieses ist, desto höher wird die Hüftbelastung, insbesondere für kleinere Personen, weil die Beine weiter auseinanderstehen müssen. Durch die angesprochene Bauweise ergeben sich beim CX610 weite 22,7 Zentimeter. Zum Vergleich: beim teureren Sportstech CX650 liegt dieser Wert bei lediglich 13,6 Zentimeter.

shop-660w

Technische Details und Ausstattung

Schwungmasse

Die Schwungmasse des CX610 kommt auf gute 18 Kilogramm, mit einem 6kg schweren Schwungrad. Damit liegt der Wert zwar deutlich unter dem von unseren Testsiegern, für einen Einsteiger-Crosstrainer ist er dennoch gut. Zur Erinnerung: eine hohe Schwungmaße sorgt für ein gleichmäßigeres Rollen des Schwungrads. Das ist wichtig, damit ein gleichmäßiges Treten möglich wird und kein Ruck bei jedem Tritt entsteht. Diese sind auf lange Sicht gesehen schädlich für den Trainierenden. Mit 18 kg liegt der Crosstrainer allerdings in einem akzeptablen Bereich.

Sportstech CX610 schräge Frontansicht
© InnovaMaxx GmbH – sportstech.de

Widerstand und Trainingsintensität

Der Widerstand kann über 32 Widerstandsstufen geregelt werden. Diese werden über die motorgesteuerte Magnetbremse gesteuert. Die Bedienung hierfür befindet sich an der Mittelkonsole, direkt unter dem Display.

Magnetbremsen arbeiten ohne direkten Kontakt zum Schwunggewicht. Dadurch bleiben sich einerseits verschleißfrei, wodurch die Lebensdauer maßgeblich verlängert wird, als bei Modellen mit Bremsbacken. Gleichzeitig entstehen dadurch keine Geräusche durch den eigentlichen Bremsvorgang, da hier keine Auflage entsteht.

Mit 32 Stufen lässt sich der Widerstand für die meisten Zwecke ausreichend fein verstellen. Ganz generell verfügt der Crosstrainer hier über eine sehr Variabilität für diese Preis-Kategorie.

Gewichtsangaben

Das Eigengewicht des Sportstech CX610 liegt bei 33 Kilogramm. Damit ist der Crosstrainer weder sonderlich leicht noch schwer, tendiert aber eher zu Ersterem. Wenn man ihn verschieben möchte, nehmen die Transportrollen hier ebenfalls noch einiges vom Gewicht ab. Wodurch der CX610 sehr geeignet ist, falls man plant den Crosstrainer öfter zu verschieben.

Das maximale Nutzergewicht wird mit 120 Kilogramm angeben. Damit liegt der Crosstrainer im Durschnitt für diese Preisklasse. Durch den geringen Formfaktor kann jedoch einiges an Stabilität eingebüßt werden, falls man plant dieses Gewicht auch tatsächlich auszureizen.

Pulsmessung

Über die Handpulssensoren, die sich neben der Mittelkonsole und zwischen den Pedalarmen befinden, kann während des Trainings die Herzfrequenz gemessen werden. Anhand dieser Daten kann anschließend das Trainingsprogramm gesteuert werden. Außerdem können diese Informationen über eine App abgespeichert werden.

Über einen separat erhältlichen Brustgurt kann ebenso die Herzfrequenz gemessen und an den Trainingscomputer gesandt werden.

Trainingscomputer

Trainingscomputer des Sportstech CX610
© InnovaMaxx GmbH – sportstech.de

Der Trainingscomputer des Sportstech CX610 befindet sich in der Mittelkonsole und bietet umfangreiche Trainingsfunktionen. Zu den bestimmten Werten gehören:

  • Zeit
  • Geschwindigkeit
  • Distanz
  • Kalorien
  • Puls
  • Watt
  • Umdrehungen pro Minute (RPM)

Die blau beleuchtete Multifunktions-LCD Anzeige gibt diese Werte übersichtlich aus. Darunter befinden sich die Tasten für Recovery, Zurücksetzen, Körperfett und Start / Stopp sowie das Drehrad um z.B. den Widerstand zu regulieren.

Zwischen Display und den Bedienelementen gibt es außerdem eine Tablethalterung. In dieser kann ein Tablet (nicht im Kaufumfang enthalten) während des Trainings festgehalten werden. Über eine drahtlose Verbindung kann der Trainingscomputer dann die Trainingsinformationen an eine von mehreren Apps übertragen und als Trainingstagebuch abspeichern.

Die von Sportstech hierfür empfohlenen Apps sind iConsole + sowie Kinomap Fitness. Durch diese App kann auch via Google Maps ein echter Lauf simuliert werden. Dazu bestimmt man die Strecke und kann anschließend diese entlanglaufen, wobei das Tablet via Google Maps die Umgebung anzeigt.

Trainingsprogramme

Insgesamt verfügt der Sportstech CX610 über 12 Trainingsprogramme. Diese sind in drei Leistungsbereich eingeteilt und somit für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Vier Trainingsprogramme sind individuell gestaltbar. Außerdem gibt es Programme die auf die Herzfrequenz abgestimmt sind sowie ein spezielles Bodyfat Programm das zur Körperfett-Reduzierung gedacht ist.

Über die oben angesprochenen Apps, lässt sich der Trainingsumfang des Crosstrainer noch erweitern. So schafft die virtuelle Umgebung mittels Google Maps zusätzliche Motivation bei intensiven Trainingseinheiten.

Fakten

Hier noch einmal alle Fakten des Sportstech CX610 Profi Crosstrainer zusammengefasst:

  • Schwungmasse: 18 kg
  • Eigengewicht: 33 kg
  • maximales Nutzergewicht: 120 kg
  • Maße: 132x66x155cm (LxBxH)
  • 32 Widerstandsstufen
  • 12 vorprogrammierte Trainingsprogramme (3 Leistungsbereiche)
  • iConsole+ / Kinomap Fitness App Integration
  • Trinkflaschenhalter
  • motorgesteuertes Magnetbremssystem
  • Q-Faktor: 22,7 cm
  • Transportrollen
  • rückseitiges Antriebssystem mit Rillenriemen
  • große Antirutsch-Trittfläche

Fazit

4andhalf-star

Der Sportstech CX610 Profi Crosstrainer ist ein ungeachtet des Namens vor allem für Einsteiger und preisbewusste Käufer geeignet. Er verfügt über eine Vielzahl an Trainingsprogrammen und Funktionen. Durch die App-Integration schafft er zusätzlich Motivation. Der hohe Q-Faktor (Innenabstand der Pedale) ist ein Schwachpunkt des Crosstrainers aus deutscher Produktion. Dafür bekommt man hiermit ein auch einen kompakten Heimtrainer.

shop-660w


Jetzt den Sportstech CX610 kaufen!

Den besten Preis auf Amazon finden und Geld sparen.


Related Products