Maxxus CX 6.1 Crosstrainer

CX 6.1

von Maxxus
44 Bewertungen
3.5 von 5

Bester Preis: 999€
Stand: 2019-09-15 18:00:10

Jetzt bei Amazon bestellen!

Der Maxxus CX 6.1 Crosstrainer ist ein Luxus-Ellipsentrainer des deutschen Herstellers Maxxus. Die Ausstattung des CX 6.1 konzentriert sich weniger auf technische Spielereien und Unmengen an Trainingsprogrammen. Stattdessen fokussiert sich dieser Premium-Crosstrainer auf einen gesunden Laufstil, durch eine fantastische Schrittlänge und einen flachen elliptischen Bewegungsablauf. Hier steht ganz klar ein gesundes Training, das nachhaltig einen positiven Effekt auf das Wohlbefinden haben soll, im Vordergrund.

shop-660w

Aussehen und Verarbeitung

Bereits auf den ersten Blick macht der CX 6.1 von Maxxus einen hochwertigen Eindruck. Die Farben sind in Schwarz, Grau und glänzenden Metallteilen eher neutral gehalten, aber durchwegs edel. Die Handgriffe an der Mittelkonsole sind auffällig rechts und links an dieser vorbeigeführt. Die meisten anderen Hersteller lassen diese von unten heraufwachsen. Die Griffe verfügen nicht nur über Handpulssensoren, sondern zusätzlich über Bedienelemente auf ihrer Spitze. Damit können die Widerstandsstufen auch während des Trainings bequem verstellt werden.

Die Pedalarme ragen bis zu 168 cm in die Höhe und sind komplett in Schwarz gehalten. An ihren Spitzen befinden sich jeweils abgerundete Knubbel. Der Trainingscomputer schimmert in Grau mit einem blau hinterlegten Display.

Maxxus CX 6.1 Crosstrainer Seitenansicht schräg
© MAXXUS GROUP GmbH & Co. KG – maxxus.de

Vom Schwungrad führen die Pedale nach Hinten. Diese gleiten auf zwei silbernen Metallröhren entlang, die für eine gleichmäßige und geradlinige Führung sorgen. An der Unterseite des Ellipsentrainers befinden sich insgesamt 6 Standfüße. Diese können individuell verstellt werden um auch Bodenunebenheiten ausgleichen zu können. Dazu sollten zuerst alle Standfüße auf die niedrigste Position gestellt werden und anschließend diejenigen die für einen wackelfreien Stand notwendig sind entsprechend verlängert.

Maxxus CX 6.1 Transportrollen
© MAXXUS GROUP GmbH & Co. KG – maxxus.de

An der Vorderseite sind ebenfalls zwei kleine Transportrollen angebracht. Wie für einen Ellipsentrainer üblich befindet sich das Schwungrad an der Vorderseite.

Maße

Gleich vorweg der Maxxus CX 6.1 braucht etwas mehr Platz. Mit einer Länger von 1,95 Metern ist er zwar nicht der längste der von uns beschriebenen Crosstrainern, allerdings doch relativ lang. Zumal er nicht zusammenklappbar ist und aufgrund des hohen Gewichts eher als stationärer Heimtrainer gedacht ist, trotz der Transportrollen.

Mit 67 Zentimetern in der Breite liegt er im Durschnitt. Hier ist zumeist ausschlaggebend ob die Pedale neben dem Schwungrad vorbeilaufen müssen oder nicht. Bei längeren Geräten ist dies meist nicht der Fall, was sich positiv auf die Breite aber auch den Q-Faktor (dazu untern mehr) auswirkt.

Die Höhe des Ellipsentrainers liegt bei 1,68 Meter und liegt damit im oberen Durschnitt. Wichtiger als die Gerätehöhe ist jedoch die Pedalhöhe an ihrem höchsten Punkt. Die Pedale sind dann etwa 32 Zentimeter hoch. Dieser Wert muss auf die eigene Körpergröße addiert werden, um festzustellen ob die eigene Deckenhöhe ausreicht. Eine 1,80 große Person benötigt somit zumindest 2,12 Meter. Dazu sollte aber auf jeden Fall noch ein Sicherheitsabstand hinzugerechnet werden.

In Bezug auf Griffergonomie sind diese zwar eher auf durchschnittliche Körpergrößen ausgerichtet. Allerdings lassen sich die Pedale auch ohne Probleme von Trainierenden über 1,90m bedienen. Hierbei sollte man jedoch vermutlich eher auf den Knubbel an der Spitze der Pedalarme greifen, da sonst die Gelenke einen eher unangenehmen Knick bekommen.

shop-660w

Schrittlänge und Q-Faktor

Pedale mit Trittschalen des Maxxus CX 6.1
© MAXXUS GROUP GmbH & Co. KG – maxxus.de

Die Schrittlänge und der Q-Faktor sind die wichtigsten Maße für einen gesunden Laufstil bei Cross- und Ellipsentrainern. Gleichzeitig sind diese beiden Maße auch die größte Stärke des CX 6.1. Mit 58 cm Schrittlänge erreicht der Maxxus Heimtrainer hier einen sehr guten Wert. Damit bietet der Crosstrainer einen umfangreichen Bewegungsradius, wodurch die gesamte Beinmuskulatur trainiert wird. Zu kurze Schrittlängen würden die Muskelgruppen sehr einseitig belasten, insbesondere den Quadrizeps. Die hohe Schrittlänge hingegen sorgt durch einen großen Bewegungsumfang für eine zusätzlich stärkere Beanspruchung des Beinbeugers und der Waden.

Neben einer weiten Schrittlänge ist aber auch der Innenabstand der Pedale ein wichtiges Maß. Denn dieses, Q-Faktor genannt, beschreibt wie weit die Beine auseinander stehen müssen. Ein hoher Wert sorgt dadurch für eine unangenehme Beinstellung und macht sich auf kurz oder lang in der Hüfte bemerkbar. Diese Probleme wird man mit dem Maxxus CX 6.1 jedoch nicht bekommen, denn der Q-Faktor für diesen Crosstrainer liegt bei ausgezeichneten 7 cm. Damit haben die Füße lediglich einen seitlichen Abstand von 7 cm zueinander.

In dem folgenden Video kann man den Bewegungsablauf des Maxxus CX 6.1 genau sehen:

Darin erkennt man den gleichmäßigen Lauf und die große Schrittlänge. Außerdem lohnt es sich darauf zu achten, dass die Beine einen natürlichen Laufstil nachahmen. So erkennt man die elliptische Bahn, die  mit 19 cm Unterschied dennoch sehr flach gehalten ist.

Technische Details und Ausstattung

Schwungmasse

Rückansicht des Maxxus CX 6.1 Crosstrainers
© MAXXUS GROUP GmbH & Co. KG – maxxus.de

Das wichtigste Kriterium für eine gleichmäßige Bewegung auf dem Cross- oder Ellipsentrainer ist die Schwungmasse. Der Maxxus CX 6.1bietet hier einen hervorragenden Wert von 29 Kilogramm Schwungmasse. Die Schwungscheibe liegt bei 9 Kilogramm. Über ein Poly-V-Rillenriemen System wird diese mit einem Übersetzungsverhältnis von 1:10 angetrieben. Mit annährend 30 Kilogramm Schwungmasse kann der CX 6.1 mit Studiotrainern gut mithalten.

Dieses hohe Gewicht sorgt für einen sehr gleichmäßigen Antrieb. Bei niedrigen Gewichten ist jeder einzelne Tritt stark bemerkbar, wodurch die Übersetzung in die Drehbewegung der Scheibe eher abrupt ist. Dadurch werden die Gelenke leichten Schlägen ausgesetzt, die sich auf Dauer negativ auf sie auswirken. Mit hohen Gewichten lassen sich diese Langzeitfolgen vermeiden.

Widerstand und Trainingsintensität

Der Maxxus Ellipsentrainer verfügt über 16 Brems- oder Widerstandsstufen. Diese werden in 1-er Schritten von der elektronischen Magnetbremse geregelt. Verstellt werden können die Widerstandsstufen sowohl an der Konsole über die Bedienelemente, als auch über Knöpfe die sich an den Spitzen der kurzen Handgabeln neben der Konsole befinden. Die maximale Wattleistung liegt bei 660 Watt auf Level 16 bei 100 Umdrehungen pro Minute.

Durch den Einsatz einer elektronischen Magnetbremse entstehen beim Bremsen hierdurch keine Geräusche. Da keine Bremsbacken zum Einsatz kommen die direkten Kontakt zum Schwungrad hätten, arbeitet diese Art von Bremse verschleißfrei. Dadurch wird die allgemeine Lebensdauer maßgeblich erhöht und eine regelmäßige Wartung ist nicht notwendig.

Gewichtsangaben

Das Eigengewicht des CX 6.1 von Maxxus liegt bei stolzen 91 Kilogramm. Das Verpackungsgewicht liegt bei in etwa 100 kg. Dadurch sollte man sich als Käufer eher einen festen Stellplatz überlegen, denn das Verschieben ist eher mühsam. Zwar verfügt der Ellipsentrainer über zwei Transportrollen, dennoch bleibt hier ein hohes Restgewicht das bewegt werden muss.

Obwohl es für die Mobilität eher schlecht ist, zeugt ein hohes Gewicht von dem Einsatz robuster Materialen. So setzt der CX 6.1 viel auf Metallteile, die für einen festen Stand sorgen, ohne dass der Trainer wackelt.

Mit einem maximalen Nutzergewicht von 160 Kilogramm gehört der Maxxus Heimtrainer ebenfalls zur Oberklasse. Damit sollten auch schwere Nutzer keine Sorge haben, dass der Crosstrainer unter Last zu ächzen beginnt. Auch wenn das Maximalgewicht nicht ausgenutzt wird, sorgt der Platz nach oben dafür dass der Trainer auch bei leichteren Trainierenden einen viel besseren Stand hat.

shop-660w

Pulsmessung

Mittelkonsole mit Trainingscomputer und Handgriffen des Maxxus CX 6.1
© MAXXUS GROUP GmbH & Co. KG – maxxus.de

Der CX 6.1 ist in der Lage die Herzfrequenz des Trainierenden zu messen. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten. Die einfachere und schnellere sind die Handpulssensoren. Diese befinden sich an den zwei Griffen neben der Mittelkonsole. Auf diesen Griffen sind jeweils zwei kleine Metallplättchen. Diese müssen mit beiden Händen umgriffen und festgehalten werden. Nach wenigen Sekunden zeigt das Display die Herzfrequenz.

Die zweite und genauere Möglichkeit ist über ein externes Pulsmessgerät. Dazu verfügt der Maxxus Crosstrainer über einen Puls-Empfänger. Als Messgerät kann dann zum Beispiel ein Puls-Brustgurt verwendet werden. Dieser ist zwar nicht im Lieferumfang enthalten, ist aber sehr empfehlenswert für Personen die gerne über genaue Pulswerte Bescheid wissen möchten. Das wird unter anderem wichtig, wenn mit einem Herzfrequenzbasierten Trainingsprogramm trainier werden soll.

Trainingscomputer

Der Trainingscomputer verfügt über ein 85x153mm großes LCD Display mit blauer Hintergrundbeleuchtung. Als Trainingsdaten zeigt die Anzeige die folgenden Werte an:

  • Zeit
  • Strecke
  • Gesamtstrecke
  • Geschwindigkeit in km/h
  • Umdrehungen pro Minute
  • Kalorienverbrauch
  • Puls / Herzfrequenz
  • Watt

Der Computer wird über 6 große Tasten bedient: Start / Stopp, Modus, Rauf, Runter, Erholungspulsmessung und Zurücksetzen. Außerdem befinden sich Start/Stopp- und Eingabe-Knöpfe auf dem linken Handgriff, sowie Rauf(+)- und Runter(-)-Knöpfe auf dem rechten.

Direkt unter den Tasten befindet sich die Halterung für ein Smartphone oder ein Tablet. Rechts daneben ist der USB-Anschluss für ein etwaiges Ladekabel.

Trainingsprogramme

Der CX 6.1 verfügt selbstverständlich auf über vorprogrammierte Trainingsprogramme. Diese können über insgesamt 12 Trainingsprofile ausgeführt werden. Die nachfolgende Tabelle gibt eine Übersicht über Anzahl und Arten der einzelnen Trainingsprogramme.

Art des Trainingsprogrammes Anzahl der jeweiligen Art
Quick-Start 1
manuelle Programme 3
Herzfrequenz 4 (55%, 75%, 90% & individuell)
wattkonstantes Programm 1
 ——————————————-  ——————————————-
Trainingsprofile 12
freier Speicherplatz 1

Fakten

In der folgenden Liste sind noch einmal alle technischen Details des Maxxus Crosstrainer CX 6.1 zusammengefasst:

  • Schwungmasse: 29 kg
  • Eigengewicht: 91 kg
  • maximales Nutzergewicht: 160 kg
  • Maße: 195x67x168cm (LxBxH)
  • 16 Widerstandsstufen
  • 10 Trainingsprogramme und 12 Trainingsprofile
  • ergonomischer Laufstil
  • Smartphone-Halter
  • USB-Anschluss für Ladekabel
  • Trinkflaschenhalter
  • Bedienelemente an den Handgriffen
  • elektronisches Magnetbremssystem
  • Schrittlänge: 58 cm
  • Q-Faktor: 7 cm
  • Transportrollen
  • Front-Antriebssystem mit Poly-V-Rillenriemen

Fazit

5-star

Der Maxxus CX 6.1 Crosstrainer ist ein hervorragendes Gerät mit Studioqualität was Ergonomie und den eigentlichen Bewegungsablauf angeht. Zusätzliche Komfortfunktionen wie der integrierte Flaschenhalter am Hauptroher oder die Verstellknöpfe an den Handgriffen, sorgen für angenehmes Trainingserlebnis. Der Hauptaspekt sind aber die sehr guten gesundheitsrelevanten Eigenschaften des CX 6.1 wie der exzellente Q-Faktor und der weitläufige Bewegungsradius. Damit eignet sich der Maxxus Heimtrainer für Anfänger und Fortgeschrittene, unter der Voraussetzung dass sie über ausreichend Platz in Zuhause verfügen. Alles in allem ein edler Premium Crosstrainer aus deutscher Produktion.

shop-660w


Jetzt den Maxxus CX 6.1 kaufen!

Den besten Preis auf Amazon finden und Geld sparen.


Related Products